fashionlounge.org
fashion – beauty – lifestyle – and more

Liebe Leser und Leserinnen,

 wie ihr bestimmt bemerkt habt, ist es ziemlich still um mich und meinem Blog geworden. Nun möchte ich auch endlich mal schreiben, was mich zur Zeit so bewegt und warum ich keine Berichte aus meinem Leben mehr schreibe…

Die Schreibfeder hab ich immer noch nicht auf die Seite gelegt. Es ist immer noch eine Passion von mir und ich werde das auch nicht aufhören damit. Ich hab mich jedoch entschieden, dies nicht mehr auf diese Weise zu tun. Ich liebe meinen Blog und auch die schönen Events, die ich besuchen durfte und auch die Menschen, die ich treffen durfte. Jedoch hat sich die Bloggerei leider immer mehr in Richtung „Ich-kriege-Produkte-und-schreibe-darüber“ entwickelt. Und da ich nicht eine reine Werbeplattform und Informationsplattform für Marken sein wollte und wirklich Unmengen Anfragen und Sachen bekommen hatte, habe ich mich entschlossen, meinen Blog in dieser Form nicht weiterzuführen. Ich bin ja nebenbei noch berufstätig und irgendwann geht sich das alles nicht mehr aus. Ausserdem möchte ich nichts „austauschbares“ machen, wie so viele andere, die „nur“ scharf sind auf gratis Produkte. Vielleicht werde ich wieder mal etwas eigenes machen, sprich einen eigenen Blog oder sonstiges. Jedoch möchte ich mich nun voll auf eine neue berufliche Herausforderung konzentrieren.

Trotzdem danke ich allen meinen Freunden, Lesern und den wundervollen PR-Agenturen und PR-Verantwortlichen, die eine super Arbeit leisten und den Bloggern sehr viel bieten.

Danke.


Kommentare deaktiviert für Herzlichen Dank an alle
Kategorien: Allgemein, Fashion, Reisen | Kommentare deaktiviert für Primark Innsbruck: tödliche Schnäppchenjagd & Horrorbesuch für Männer

Fast jeder von uns hat wohl schon vom Primark gehört. Seit Mitte diesen Jahres haben nun auch Filialen in München und Innsbruck eröffnet und so beginnt auch die chaotische Schnäppchenjagd in unserer Gegend.

Das musste ich mir auch mal live von nahem anschauen. Mein Freund war im Schlepptau: der Arme, es war sicher eine der längsten Stunden seines Lebens … Auf alle Fälle schaut man im Primark gar nicht mehr auf die Preise und verliert jeglichen Bezug zu Geld und Zeit. Bewaffnet mit einem fahrbahren Korb, grappscht man sich alles, was farblich oder mustermässig gefällt. Besonders in der Accessoire-Abteilung wanderte ein Teil nach dem anderen in meinen Korb. Schals, Hausschuhe, Schmuck, Taschen: alles zu einem Spotpreis. Bei den Klamotten an sich, hab ich nicht so viel gefunden, da sieht und merkt man die Billig-Qualität halt doch sehr schnell. Dafür bin ich jetzt gewappnet für jedes weihnachtliche Shopping-Chaos, quasi eine Primark-Abhärtung …


Kommentare deaktiviert für Primark Innsbruck: tödliche Schnäppchenjagd & Horrorbesuch für Männer
Kategorien: Allgemein, Essen & Restaurants, Reisen | Kommentare deaktiviert für Starbucks kommt auf die Schienen

Bei diesem nasskalten Wetter denke ich nicht nur an eine heisse Badewanne oder ein warmes Bett. Die meiste Zeit fantasiere ich von einem heissem Starbucks-Getränk, am Besten aus der Weihnachtsedition. Wie man hört, bin ich ein grosser Liebhaber dieser süssen Getränke.

Vor kurzem hab ich tolle News bekommen. Das Projekt „Starbucks und SBB“ nimmt nun endlich konkrete Formen an. Schon ab dem Herbst 2013 soll der erste „Kaffee-Wagen“ über die Schienen der Schweiz rollen. Vorerst werden Reisende von Genf nach St. Gallen (natürlich über Zürich) in den Genuss dieser Spezialitäten kommen. Ich glaub ich steig wieder auf den Zug um – die leckerste Zugfahrt aller Zeiten!


Kommentare deaktiviert für Starbucks kommt auf die Schienen
Kategorien: Allgemein, Fashion, Reisen | Kommentare deaktiviert für Ausflug nach Weil am Rhein: Dreiländereck & Carhartt-Outlet-Store

Vor einigen Tagen machten wir einen Ausflug nach Weil am Rhein. Das kleine Städtchen an der Grenze zu Basel und Frankreich hat neben mehreren Outlet-Stores auch sonst sehr charmante Seiten. Ein netter Spaziergang am Rhein, ein leckeres Menü mit Sicht Richtung Frankreich und auch das Wetter meinte es gut mit uns.

In den Carhartt-Store sollte man nicht unbedingt gehen, wenn man etwas bestimmtes sucht, aber wenn man sich einfach nur durch die Reihen stöbert, kann man auch den ein oder anderen Schatz finden. Ich hab mir zwei Parkas ausgesucht, die jeweils um knapp 50 % vergünstigt waren. Wie findet ihr sie? Im Buffalo-Outlet hab ich mir nun endlich warme Winterschuhe gesichert, gefüttert und aus echtem Leder und per Zufall auch noch passend zu den neuen Parkas. Aber bitte vermeidet grosse Lebensmittelgeschäfte, da kommt man sich vor, wie an den letzten Tagen vor der Apokalypse!


Kommentare deaktiviert für Ausflug nach Weil am Rhein: Dreiländereck & Carhartt-Outlet-Store
Kategorien: Allgemein, Reisen | Kommentare deaktiviert für Als das Flugzeug ins Auenland kam: Sicherheitsanweisungen à la Herr der Ringe

Müsst ihr einfach sehen. So witzig!


Kommentare deaktiviert für Als das Flugzeug ins Auenland kam: Sicherheitsanweisungen à la Herr der Ringe
Kategorien: Allgemein, Reisen | Kommentare deaktiviert für Paris, je t’aime

Andere fliegen in ihrem Sommerurlaub in den Süden … mich zog es mit meinem Schatz in die romantischste Stadt der Welt, Paris. Jeder sollte mindestens einmal im Leben diese atemberaubende Stadt an der Seine selbst besucht haben. Schnuckelige kleine Cafes, fantastische Küche, süsse kleine Verführungen wie Maccarons und Sightseeing, bis die Füsse schmerzen. Wir besuchten das Künstlerviertel „Monmatre„, Notre Dame, den City Beach an der Seine, den Louvre, den Eifelturm und noch viel mehr. Danke Paris, für diese schönen Tage. Wir kommen wieder.


Kommentare deaktiviert für Paris, je t’aime
Kategorien: Allgemein, Essen & Restaurants, Reisen | Kommentare deaktiviert für Eine Oase der Ruhe

Jeder „Städtler“ kennt die bekannte Grossstadthektik. Besonders in den Sommermonaten, wenn die Touristen in die Städte strömen, will man dem allem einfach nur noch entkommen. Ich habe da in Deutschland, nur 45 Minuten von der Österreich / Deutschland-Grenze, eine kleine Oase der Ruhe gefunden. In Ravensburg gibt’s keinen Stress, so mein Eindruck. Es gibt unheimlich süsse Cafes mit leckeren Getränken und Speisen. Auch Eisdielen und nette Gässchen zum Spazieren gibt es en masse. Besucht doch auch mal diesen wunderbaren Fleck Erde und schaltet einfach ab!


Kommentare deaktiviert für Eine Oase der Ruhe
Kategorien: Allgemein, Reisen | Kommentare deaktiviert für Von Ost- nach West-Berlin

Letztes Weekend war ich in Berlin und ich möchte Euch die ersten Impressionen von meiner Reise zeigen. Eine rauschende Party im Metaxa Beach, ein Besuch im Madame Tussauds, Sightseeing- und Shoppingtouren erwarteten mich. Es war wie immer schön wieder einmal den urbanen Groove dieser City zu spüren!


Kommentare deaktiviert für Von Ost- nach West-Berlin
Kategorien: Allgemein, Beauty, Reisen | Kommentare deaktiviert für Reisepackage im Manor

Ja, ich weiss … viele Leute mögen den Sale nicht. Zu hektisch, nur Ramschware und überfüllte Geschäfte. Aber es gibt unter den vielen, vermeindlichen Schnäppchen auch mal richtig gute Fänge. Wie z. B. diese Reisepackages die ich im Manor gefunden habe. Jeweils gibt es für die Dame oder den Herren alles in einem Paket, was du in deinen Sommeferien so brauchst. Von Deo über Duschgel, bis hin zum Rasierer und Tagescreme. Und das alles pro Paket um knapp 18 Franken. Einfach toll, jetzt muss ich nur noch meine Ferien buchen!


Kommentare deaktiviert für Reisepackage im Manor

Die Weltkarte im Grossformat ansehen – seht alle Details der Reise!

Ich liebe meine kleine UK-Swarovski-Kette, doch eines Tages passierte mir ein riesiges Unglück mit der Kette und davon will ich euch jetzt erzählen.

An einem schönen Sommernachmittag spazierte ich an einem Fluss entlang und ich vernahm auf einmal ein knackendes Geräusch und schon flog meine geliebte Kette in Richtung Fluss. „Oh nein, sie wird untergehen“, dachte ich mir. Doch ein Wunder geschah, die UK-Swarovski-Kette mit dem Namen „Eliot“ schwang sich auf ein vorüberfahrendes Papierschiffchen. Puuh, gerettet. Aber die nächste Katastrophe nahte, eine Möwe packte sich Eliot und flog hoch in die Lüfte. Ich dachte, ich würde ihn nie wieder sehen … Weit gefehlt. Denn Eliot begann in diesem Augenblick eine grosse Weltreise und so nett wie er immer ist, schickte er mir immer ein paar Postkarten zu. Zur Erholung nach dem langen Möwenflug gönnte sich Elliot eine Auszeit an einem Strand in Australien. Man könnte fast eifersüchtig werden! In Asien erlebte er einige Abenteuer mit chinesischen Drachen und besuchte selbstverständlich auch die chinesische Mauer. In Amerika hat ihm besonders New York und Las Vegas gefallen … was er wohl da alles getrieben hat? In Europa besuchte er unter anderem Verwandte in England und begnetete einem neuen Freund auf den Skipisten in Österreich … Nach einer anstrengenden und langen Reise trug ihn die Möwe zurück in die Schweiz und so auch zurück zu mir. Bis heute weiss ich noch nicht alle Geschichten die er erlebt hat, aber ich hab als Erinnerung an diese Zeit alle Postkarten auf eine Weltkarte geklebt und muss immer lächeln, wenn ich daran denke, was mein kleiner Freund so erlebt hat.

* Diese Collage, Bilder und Story sind aufgrund eines Swarovski-Blogger-Wettbewerbs von PRFact entstanden.


1 Kommentar »